Sprechzeiten

Montag 8 – 12 und 15 – 18 Uhr
Dienstag 8 – 12 und 15 – 18 Uhr
Mittwoch 8 – 14 Uhr
Donnerstag  8 – 12 und 15 – 18 Uhr
Freitag 8 – 14 Uhr
Samstag 9 – 13 Uhr
 

 u. n. Vereinbarung  

 

Tel.: 05137 - 90 83 00 (Hausarzt)

Tel.: 05137 - 76 11 9 (Kinderarzt)

Motivation

Machen Sie sich bewusst, welche Vorteile der Verzicht auf Zigaretten bringt.

Zum Beispiel
- bessere Gesundheit und längeres Leben: Schutz der Gefäße, verringertes Krebsrisiko, verbesserte Leistungsfähigkeit und Schlafqualität

- Schutz der Mitbewohner, vor allem der Kinder

- Kostenersparnis

Anlässe

Schreiben Sie auf, bei welchen Anlässen Sie rauchen.

Änderung der Gewohnheiten

Überlegen Sie, welche Anlässe fürs Rauchen Sie ändern können. Ersetzen Sie, wenn möglich, „Rauchanlässe" durch andere Gewohnheiten (zuckerfreie Bonbons und Kaugummis, o.ä.)

Beginn

Legen Sie einen letzten Tag für die „letzte Zigarette" fest, möglichst vor einem Wochenende. Sie haben auf diese Weise eher die Möglichkeit sich abzulenken.

Ablenkung

Planen Sie Unternehmungen für die ersten Tage. Achten Sie dabei bitte auf die Kalorien.

Essen

Erfahrungsgemäß erleichtert eine gesunde Kost mit viel Gemüse und Obst die „Entgiftung". Trinken Sie viel (Wasser, Tee).

Sport

Viel Bewegung und Sport sind die besten Mittel gegen Entwöhnungserscheinungen.

Unterstützung

Sie dürfen in den ersten Wochen Nikotinpflaster, Kaugummi und ähnliches verwenden.

Belohnung

Setzen Sie sich eine Belohnung für die erfolgreiche Entwöhnung aus, z.B. einen Extra-Urlaub.

Rückfall

Es gibt keinen „einfachen" Weg zur Entwöhnung. In jedem Fall ist ein erhebliches Maß an Selbstdisziplin erforderlich.

Sollten Sie jedoch einen „Rückfall" haben, so machen Sie am nächsten Tag trotzdem weiter wie bisher. Es lohnt sich.

Auf Wunsch unterstützen wir Ihre Bemühung durch Akupunktur.

joomla template 1.6